Geschichte

 Im Jahr 1951 wurde im Zuge der Gründung der St. Viktor Schützenbruderschaft Rottinghausen auch unsere Kompanie ins Leben gerufen. Da die Bauernschaften Neuenwalde und Ossenbeck südlich von Damme für eine eigene Kompanie zu klein waren, schloss man sich zusammen und gründete die Kompanie Neuenwalde-Ossenbeck. Als Gründungsväter sind uns folgende Männer bekannt:

Heinrich Westerhoff, Georg Westerhoff, Bernhard Niehues, Bernhard Kramer, Heinrich Niebur-Ossenbeck, August Haskamp, Heinrich Haskamp, Josef Niehues, Heinrich Pellenwessel sen., Bernhard Pellenwessel, Hermann Specker sen. und Franz Klanke.

 

Das Foto zeigt die Kompanie Neuenwalde-Ossenbeck zusammen mit der Kompanie Greven-Hinnenkamp im Gründungsjahr 1951


Zu einer Kompanie gehörte natürlich auch ein Kompanielokal. Diese ist von der Gründungszeit bis heute die Gaststätte Bernhard Pellenwessel.

Während in den ersten Jahren die Schützenaktivitäten nur auf das Feiern des Schützenfestes (Im allgemeine Dammer Sprachgebrauch als das Ossenbecker Schützenfest bekannt) beschränkt war, kann in den folgenden Jahren zahlreiche Aktivitäten übers Jahr verteilt hinzu.

Das im Jahr 1969 aufgenommene Foto zeigt die Kompanie beim Antreten.


Dazu zählt unter anderen das Monatsschießen, der Maigang, das Preisschießen und der Probemarsch. Über einen besonderen Probemarsch soll hier näher berichtet werden. Damit unsere Kompanie zu eigene Bänke und Tische kommt hat unser Spieß Albert Möllmann folgende Wette angeboten: „Ich schwimme unter Einsatz meines Lebens für diesen guten Zweck durch Gers-Ossenbecks Ententeich“. Die Wetteinsätze waren dabei so hoch, das gleich 6 Garnituren angeschafft werden konnten. Die 6 Garnituren stehen noch heute jeden Kompaniemitglied für Festlichkeiten zur Verfügung.

Im Jahr 1980 wurde von einigen damaligen Vorstandsmitglieder nahe der Hünensteine ein kleines Osterfeuer angezündet. Aus diesem kleinen Osterfeuer ist im laufe der Jahre ein kleines Volksfest entstanden. Es findet gegenüber von unserem Kompanielokal statt.

Seit einigen Jahren führen wir ein Vergleichsschießen gegen die Kompanie Damme-West durch, mit abwechselndem Erfolg.

Auch für caritative Zwecke war und ist sich die Kompanie nicht zu schade. So begann man ab 1993 eine Wohltätigkeitsveranstaltung durchzuführen, die jährlich wiederholt wird. So wurden bis heute insgesamt über 9000€ caritativen Organisationen überreicht.

Als historisches Ereignis darf nicht unerwähnt bleiben, dass 1977 eine Frauenschießgruppe gegründet wurde. Diese beteiligt sich aktiv am Monatsschießen und führt auch eigene Veranstaltungen, z.B. eine Boßeltour durch.

   

Nächste Veranstaltungen  

Sa, 04.01.20 um 19:00 -
Wohltätigkeitsveranstaltung
   

Suche  

   
© Schützenkompanie Neuenwalde Ossenbeck 2015